Neues von Mainsite & aus dem ICO

Feldgeschworene gingen Gemarkungsgrenze ab

Grenze zwischen Erlenbach und Elsenfeld läuft durchs ICO

Die Grenzgänger am Dreimärker.

Die Feldgeschworenen, ein Vertreter des Vermessungsamts sowie mehrere Vertreter der Mainsite als Betreibergesellschaft des Industrie Centers Obernburg schritten am Nachmittag des 22. April die gemeinsame Gemarkungsgrenze der ICO-Standortgemeinden Erlenbach und Elsenfeld ab, die auch das ICO-Gelände durchläuft. Treffpunkt der Grenzwanderer war der sogenannte "Dreimärker" am südlichen Rand des Dammsfelds, wo die Gemeindegrenzen auf den Bayerischen Staatsforst treffen. Der bereits zu "königlich bayerischen Zeiten" gesetzte Stein wurde gereinigt und mit Farbspray neu markiert.

Die Feldgeschworenen bei der Arbeit.

Ein Grenzstein wird freigelegt.

Anschließend folgten die Feldgeschworenen dem Grenzverlauf entlang des Dammsfelds durch das Glanzstoffwäldchen bis auf das ICO-Gelände. Dort durchschneidet sie mehrere Gebäude und führt nördlich des ICO-Werkschwimmbads bis ans Mainufer. Auf dem Weg dorthin wurden die teilweise von Gras und Gebüsch überdeckten Grenzsteine freigelegt, auf ihren korrekten Sitz kontrolliert und neu gekennzeichnet.

Nach Abschluss des Grenzgangs lud Mainsite-Geschäftsführer Dr. Jörg Beugholt zu einem kleinen Imbiss in die Kantine des Standorts ein.

Zurück