Neues von Mainsite & aus dem ICO

PHP Fibers ermöglicht Christos Gang übers Wasser

70.000 bis 90.000 Quadratmeter Polyamidgewebe auf dem Iseosee

Verpackungskünstler Christo, der mit verschiedensten spektakulären Aktionen wie der Reichstagsverhüllung im Jahr 1995, den verpackten Bäumen in Basel oder den Toren des New Yorker Central Parks für Aufsehen sorgte, plant aktuell ein neues Projekt. Im Sommer dieses Jahres will der 81jährige barfuß über den Iseosee in der Lombardei in Italien laufen.

Für die Realisierung der Aktion „The Floating Piers“ werden etwa 200.000 Kunststoffwürfel zu Schwimmbrücken verbunden und mit leuchtend gelbem Polyamidgewebe zu 16 Meter breiten Stegen überspannt, die zu verschiedene Inseln im See mit dem Ufer verbinden. Mit eingebunden sind auch einige Straßen in dem Örtchen Sulzano am Seeufer und in Peschiera Maraglio.

Neben anderen Unternehmen ist auch die PHP Fibers GmbH im Industrie Center Obernburg daran beteiligt. Das Unternehmen, das normalerweise hochwertige Polyamidgarne für den weltweiten Einsatz in Airbags, Sicherheitsgurten, Autoreifen und einer Fülle weiterer technischer Anwendungen produziert, lieferte das erforderliche Garn als Ausgangsmaterial für die etwa 70.000 bis 90.000 Quadratmeter Hightech-Polyamidgewebe. Schon vor 30 Jahren war PHP der Garnlieferant für verschiedene Projekte von Christo wie das „The Umbrellas“-Projekt in Kalifornien oder "The Gates" in New York.

Anfang Mai werden die rund 200 und etwa 185 kg schweren Pakete mit dem gefärbten Polyamidgewebe nach Italien gebracht und mit Spezialnähmaschinen zusammengenäht. Vor Ort transportiert ein Hubschrauber die Pakete an die vorgesehenen Stellen, wo sie binnen weniger Tage etwa 600 Helfer zum Gesamtkunstwerk verarbeiten.

Wer sich das Kunstwerk anschauen möchte, kann vom 18. Juni bis zum 3. Juli an 16 Tagen über die drei Kilometer langen auf der Seeoberfläche schwimmenden und mit dahliengelb gefärbtem Polyamide bespannten Pontons übers Wasser spazieren.

Zurück