Power für ICO und Region

Das standorteigene Kraftwerk der Kraftwerk Obernburg GmbH (KWO) sorgt für die Bereitstellung der erforderlichen Energieerzeugungsanlagen für das ICO. Dazu gehören neben der Eigenstromversorgung im Auftrag der Kunden auch Dampf, Kälte, Stickstoff und Druckluft sowie die Bereitstellung der Wasserversorgung über die vorhandenen standorteigenen Netze.

Das nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung betriebene Kraftwerk sichert eine hohe Effizienz und einen erstklassigen Wirkungsgrad des eingesetzten umweltfreundlichen Brennstoffs Erdgas. Die erforderlichen Erzeugungskapazitäten werden dem Bedarf am Standort immer wieder optimal angepasst. Zusätzlich wird mittels einer Gasturbine mit Abhitzekessel elektrische Energie in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Die entstehende Wärme nutzen die am Standort beheimateten Unternehmen.

Im Kundenauftrag betreuen die Energiespezialisten des KWO die Klimaanlagen in den Produktionsanlagen der Standortunternehmen. Die Anlagen werden kontrolliert, bedient und planmäßig gewartet. Bei Störungen und Ausfällen koordinieren sie erforderliche Instandhaltungsmaßnahmen und stimmen die Betreuung der Klimaanlagen individuell mit dem Kunden ab.

Energiesicherheit der Kunden hat stets höchste Priorität. Dazu betreuen die verschiedenen Teams die gesamten Rohrnetzsysteme und das Stromnetz inklusive Trafos und Schaltanlagen auf dem gesamten Standortgelände. Dank optimaler Instandhaltungsstrategien wird dadurch eine hohe Wirtschaftlichkeit und absolute Zuverlässigkeit der Energiebereitstellung erreicht.

Bitte beachten Sie:

Für den Standort Industrie Center Obernburg startete die Mainsite GmbH & Co.KG zum 1. Januar 2017 den Betrieb eines Netzes der allgemeinen Versorgung. Dazu finden Sie unten ein Preisblatt für die anfallenden Netzentgelte zur Einsichtnahme.

"Preisblatt Netznutzung Strom der Mainsite GmbH & Co.KG, gültig ab 01.03.2017"

"Prognose Hochlast-Zeitfenster 2017"