Neues von Mainsite & aus dem ICO

Brandereignis im ICO: Starke Rauchentwicklung nach Brand in Klimaschacht – keine Schadstoffe in der Luft messbar

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es gegen 14.30 Uhr beim Unternehmen PHP Fibers im Industrie Center Obernburg zu einem Brand von Isolationsmaterial in einem Abluftschacht. Durch die Hitzeentwicklung verbrannten auch mehrere Quadratmeter der Dachhaut rund um den Abluftkamin auf dem Gebäude. Die sofort alarmierte Werkfeuerwehr evakuierte die Beschäftigten aus dem Gebäude und begann unmittelbar mit der Brandbekämpfung. Gegen 17 Uhr hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. Vorsorglich wurden externe Feuerwehren aus den Standortgemeinden Erlenbach und Elsenfeld sowie der umliegenden Ortschaften ebenfalls hinzugezogen. Die Koordinierung der externen Einsatzkräfte lag in den Händen von Kreisbrandrat Meinrad Lebold. Das alarmierte Bayerische Rote Kreuz hielt sich in Bereitschaft, musste jedoch nicht eingreifen, da keine Personen zu Schaden kamen. Alle zuständigen Behörden wurden umgehend informiert.

Die ebenfalls alarmierte Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die B469 vorsichtshalber zeitweise für den Verkehr gesperrt. Von der Feuerwehr Erlenbach durchgeführte Messungen der Luft auf mögliche Schadstoffe ergaben, dass keine Gefährdung der Bürgerinnen und Bürger vorlag. Allerdings ergab sich aufgrund der vorherrschenden Windrichtung eine teilweise starke Geruchs­belästigung für die Anwohner der Stadt Obernburg und des Ortsteils Eisenbach. Für diese Beeinträchtigungen bitten wir um Entschuldigung.

Aktuell laufen Restlöscharbeiten und Sicherungsmaßnahmen, unter anderem die Suche nach möglicherweise noch vorhandenen Glutnestern, um ein Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern. Diese Maßnahmen werden noch einige Stunden andauern.

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen