Neues von Mainsite & aus dem ICO

15 Spatenstiche für das neue Logistikzentrum

Der offizielle Spatenstich zum Logistikzentrum

Mit einer kleinen rustikalen Feier inmitten des Baugeländes startete bei Kaiserwetter mit dem offiziellen Spatenstich die eigentliche Bauphase des neuen ICO-Logistikzentrums. Nach Begrüßung der rund 120 Gäste aus Politik, Wirtschaft, dem ICO und der Nachbarschaft betonte Mainsite-Geschäftsführer Andreas Scherhans in seiner kleinen Ansprache die Wichtigkeit des neuen Logistikzentrums sowohl für die ICO wie auch für die gesamte Region. Gerade eine moderne und leistungsfähige Logistik sei unverzichtbare Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg der in der Region beheimateten Unternehmen. Er dankte allen Verantwortlichen und den Vertretern der beteiligten Unternehmen und wünschte dem Fortgang des ehrgeizigen Projekts in einem finanziellen Rahmen von etwa 50 Mio. Euro viel Erfolg.

Landtagsabgeordneter Berthold Rüth ging auf die besondere Rolle der deutschen Güterverkehrslogistik als drittgrößter Branche in Deutschland ein, die im Jahr einen Umsatz von 263 Mrd. Euro erwirtschaftet. Als dynamischer und überproportional wachsender Zukunftsmarkt sind in diesem Bereich rund 3 Mio. Menschen beschäftigt. Zur Verkehrssituation in der Region erklärte er, dass man auch in München die aktuelle Situation sehr aufmerksam beobachte. Vor allem der neuen Brücke in Kleinwallstadt solle höchste Priorität eingeräumt werden. Er zeigte sich sehr zuversichtlich, dass dieses Projekt baldmöglich angegangen werde.

Bauprojektleiter Andreas Schneider betonte die Rolle der Logistik als einer der Wirtschaftszweige, die die Digitalisierung im Lande maßgeblich beeinflusse und nach vorne bringe. Er unterstrich auch, dass man bei der Vergabe der verschiedenen Gewerke vor allem auf heimische Unternehmen wie Stix aus Niedernberg für die Tiefbauarbeiten, die Fa. Dreßler für die Hochbauarbeiten, das Ingenieurbüro IBS aus Laudenbach und Voss zurückgegriffen habe.

Jochen Boos, Geschäftsführer der PHP Fibers GmbH und größtes Unternehmen im ICO, zeigte sich sehr erfreut, dass Mainsite dieses Projekt konsequent angeht. Denn damit die Unternehmen im ICO international erfolgreich am Markt bestehen können, ist auch eine moderne Logistik unverzichtbar.

An die Reden schloss sich der offizielle Spatenstich an, an dem neben Berthold Rüth (MdL)Andreas Scherhans, Dr. Jörg Beugholt und Andreas Schneider (alle Mainsite), stellvertretender Landrat Thorsten Meyerer, Erlenbachs Bürgermeister Michael Berninger, für Gemeinde Elsenfeld Berthold Oberle für die beteiligten Unternehmen Karl Dreßler, Matthias Breitenbach (ISB), Werner Kunkel (Stix) und Roman Grabosch (Voss) teilnahmen.

Bei einem gemeinsamen Imbiss, musikalisch untermalt vom Werksblasorchester des ICO unter Leitung von Lothar Gruza, klang die Feier am frühen Abend aus.

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen