Neues von Mainsite & aus dem ICO

Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

ZeWIS, ZENTEC und ICO intensivieren Kooperation
Gut besuchter Tag der offenen Tür im ZeWIS

Unter dem Motto "Starke Partner für eine starke Region" fand am 25. Juli vor zahlreichen geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft eine Leistungsschau in den ZeWIS-Räumen im Industrie Center Obernburg statt. Dabei stellten die verschiedenen Forschungsbereiche des ZeWIS ihre verschiedenen aktuellen Forschungsarbeiten vor und standen bei einem "Barcamp" den Besuchern Rede und Antwort.

Bei einer von Kathrin Küx vom Bayerischen Rundfunk moderierten Podiumsdiskussion am Beginn der Veranstaltung unterstrichen die Teilnehmer (v.l.) Martin Suffel (Hochschulbeirat), Prof. Dr. Gerhard Sextl (Fraunhofer-Institut), Dr. Gerald Heiman (Geschäftsführer des Gründerzentrums ZENTEC), Prof. Dr. Hans-Georg Stark (Vizepräsident der Hochschule Aschaffenburg) und ICO-Standortmanager Albert Franz einhellig die große Bedeutung einer guten Verzahnung von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft heraus. Der im Anschluss unterzeichnete Kooperationsvertrag zwischen ZeWIS, ZENTEC und ICO soll dieses Zusammenwirken weiter verstärken.

Fahrzeugforschung, Energieeffizienz, intelligente Roboter, Nanotechnik – waren Themen, am 26. Juli, dem Tag der offenen Tür des ZeWIS Schülern und Eltern, Studenten, wissenschaftlich Interessierten und Unternehmer hautnahm und zum zum Anfassen präsentierte. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit und nahmen an Versuchsvorführungen teil bzw. besichtigten die verschiedenen Labore, um sich beispielsweise über das Laserlabor, die Computertomografen oder die Testfahrzeuge des ZeWiS zu informieren.

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen