Neues von Mainsite & aus dem ICO

Joachim Grendel neuer Geschäftsführer bei Mainsite

"Mit ruhiger Hand die Mannschaft unterstützen"

Joachim Grendel

Seit 1. Juli 2020 ist Joachim Grendel neuer Geschäftsführer der Mainsite und der KWO. Für diese neue Aufgabe, die er als Nachfolger von Andreas Scherhans übergangsweise wahrnimmt, bringt der gebürtige Essener und studierte Diplom-Mathematiker viel Managementerfahrung in Theorie und vor allem auch in der Praxis mit.

Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann bei Siemens und einem Mathematikstudium in Bochum arbeitete Joachim Grendel zunächst einige Jahre als Unternehmensberater bei renommierten Beratungsunternehmen wie Roland Berger oder Boston Consulting Group, wo er auch international, unter anderem in Osteuropa und in Russland tätig war. Daran an schlossen sich zwei Jahre als Geschäftsführer beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia. Hier lag der Fokus seiner Tätigkeit vor allem auf der umfassenden Qualitätssteigerung der Kundenservices und der konsequenten Verbesserung des angekratzten Unternehmensansehens. Heute ist Unitymedia ein erfolgreicher Teil von Vodafone.

Daran schlossen sich 5 Jahre als Geschäftsführer beim Leipziger Kabelnetzbetreiber Primacom an. Ab 2011 verwandelte Grendel in enger Zusammenarbeit mit den Investoren und der Belegschaft des Unternehmens die zunächst schlechte Ausgangslage erfolgreich in einen Wachstumskurs und das Unternehmen wuchs von anfangs 280 Beschäftigten auf etwa 400 Mitarbeiter.

Sein letztes Engagement führte Joachim Grendel zum Engineering-Unternehmen Triplan. Er sorgte dafür, dass das Unternehmen wieder auf eine gesunde wirtschaftliche Basis gestellt wurde. Nach dem erfolgreichen Zusammenschluss mit Pharmaplan beschäftigt es heute europaweit etwa 1.000 Ingenieure im Bereich Konzeption und Planung von Anlagen im Chemie- und Pharmabereich.

„Da ich voraussichtlich bis Herbst 2020 hier tätig sein werde“, so der neue Geschäftsführer, „kann und will ich in dieser kurzen Zeit keine großen Akzente setzen. Das wird dann sicher mein Nachfolger tun. Ich bin voraussichtlich drei Tage pro Woche in Obernburg und sehe meine Aufgabe in erster Linie darin, das Mainsite-Team in dieser Interimsphase überall da, wo es notwendig ist, bestmöglich zu unterstützen. Dies gilt vor allem für die Fortführung der kaufmännischen Weichenstellungen. Ich werde auch Ansprechpartner bei allen wichtigen Entscheidungen sein und dabei meine in vielen Jahren Beratungstätigkeit und in der Unternehmensführung gewonnene Erfahrung mit einbringen“.

Joachim Grendel, Jahrgang 1965, ist zum zweiten Mal verheiratet und lebt mit seiner Frau bei Hannover auf einem alten Hof, den er in mehrjähriger Arbeit renovierte. Sein Hobby sind mehrere Islandpferde, die er auf seinem Hof hält und auch erfolgreich reitet.

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen